Zum Hauptinhalt springen
Ihr Schlauchhersteller

Datenschutz- und Cookie-Hinweis

Datenschutzerklärung der foxiflex GmbH & Co.KG, Kloster Lehnin gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung

Stand: Mai 2018

Vielen Dank für die Nutzung unserer Webseite. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unser Unternehmen und/oder Produkte interessieren.

Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst und möchten Ihnen mit den nachfolgenden Informationen einen Überblick darüber geben, welche personenbezogenen Daten wir im Rahmen der Nutzung unserer Webseite erheben und wie wir diese verarbeiten. Darüber hinaus informieren wir Sie über Ihre Rechte nach geltendem Datenschutz.

Durch die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite, die Nutzung neuer Technologien bzw. Umsetzung rechtlicher Vorgaben können durchaus Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden. Wir empfehlen Ihnen daher, sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen erneut durchzulesen.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher gemäß §4 Absatz 7 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist

foxiflex GmbH & Co.KG

Rietzer Berg 13
D-14797 Kloster Lehnin

Tel: +49 3381 211 21-0
Email:
info(at)foxiflex(dot)com

Die o.g. Adresse können Sie auch für die Zusendung von Fragen rund um den Datenschutz dieser Webseite verwenden.

2. Für wen gilt diese Datenschutzerklärung?

Diese Datenschutzerklärung beinhaltet die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten von:

  1. Mitarbeitern, Vertretern oder Bevollmächtigte eines Unternehmens (juristische Person), die Interessenten oder Kunden von uns sind

  1. alle anderen natürlichen Personen, die unsere Webseite besuchen.

3. Wann werden von uns personenbezogene Daten erhoben?

Personenbezogene Daten wie Name, Telefon-Nr., Ihre Email-Adresse oder andere Kontaktdaten werden von uns nur erhoben, wenn diese von Ihnen auf der Webseite eingegeben und an uns übermittelt wurden.

Bei dem Zugriff auf unserer Webseite, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt.

Um die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen bzw. unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir sogenannte Cookies und Google Analytics. Die Verwendung von Cookies und Google Analytics dient der optimalen Darstellung unserer Produkte gemäß § 6 Abs. 1f) im Rahmen der Interessensabwägung. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 9) und 10) in dieser Datenschutzerklärung.

4. Welche personenbezogene Daten werden von uns erhoben?

  1. Persönliche Identifikationsangaben wie Vor-und Nachname, Firmennamen, Titel, Position/Funktion, Adressdaten, Telefon-Nr., Mobil-Nr., Fax-Nr.

  1. Anfrage-, Auftrags- oder Vertragsdaten wie Angaben zu Ihr Interesse an unseren Produkten, technische Daten zu Produkten, Mengenangaben oder von Ihnen weiterführende Informationen und Angaben, die für die Erstellung eines Angebotes, der Zusendung von Produktinformationen, eine fachliche Beratung für die Auswahl des geeigneten Produktes oder Auftragsbearbeitung notwendig sind

  1. Daten, die von Ihrem Internet-Browser übertragen werden, wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen und im Rahmen von Server-Protokolldateien gespeichert werden. Hierzu gehören:

  • IP-Adresse (Internetprotokolladresse) des zugreifenden Rechners

  • Datum und Uhrzeit des Zugangs

  • Menge der gesendeten Daten

  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Webseite gelangten

  • Name der zugegriffenen Seite

  • Statusmeldung für erfolgreiches Zugreifen,

  • Sitzungs-ID-Nummer.

5. Auf welcher Rechtsgrundlage basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten?

Wir verarbeiten Ihre Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dem Bundesdatenschutzgesetz, dem Landesdatenschutzgesetz, dem Handelsgesetzbuch. Rechtsgrundlage ist auch Ihr Vertragsverhältnis zu uns.

  1. zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (§6 Abs. 1b DSGVO)

    Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erbringung unserer Leistung Ihnen gegenüber aufgrund des bestehenden Vertragsverhältnisses zu uns oder im Rahmen einer Geschäftsanbahnung mit uns.

  1. aufgrund Ihrer Einwilligung (§6 Abs. 1a DSVGO)

    Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Die von Ihnen erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

  1. aufgrund gesetzlicher Vorgaben (§6 Abs. 1c DSGVO)

    Als Unternehmen unterliegen wir verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen wie z.B. DSGVO, Handelsgesetze, Steuergesetze. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn dies zur Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen notwendig ist.

  1. Zur Wahrung berechtigter Interessen (§6 Abs. 1f DSGVO)

    Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung unserer Verpflichtung Ihnen gegenüber zur Wahrung berechtigter Interessen von und oder von Dritten hinaus.

    Beispiele hierzu sind:

  • Datenverarbeitung und -analysen zu Marketingzwecken

    Als Schlauchhersteller ist es für uns wichtig, zu erfahren, welche technischen und preislichen Anforderungen unsere Produkte erfüllen müssen. Darüber hinaus benötigen wir weitergehende Information zu Produkten und Preise, um unsere Produkte zu optimieren bzw. neue Produkte zu entwickeln..

  • Direktwerbung

    Wir informieren Sie über Produktneuheiten, praktikable Produktlösungen für bestimmte Anwendungsbereiche, zusammenfassende Produktbroschüren für Ihren Industriebereich zwecks einfacheren Produktfindung, aktuellen Produktangeboten per Email oder Brief.

  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebes unseres Unternehmens wie z.B. Lösung von technischen Problemen, Verwaltung der Webseite.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken zu widersprechen.

6. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert (Dauer, Löschung, Sperrung Ihrer Daten)?

Die Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt für die Dauer der Geschäftsbeziehungen bzw. für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten notwendig sind. Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und Dokumentationspflichten gemäß z.B. Handelsgesetzbuch oder Steuergesetze betragen zwischen 2 und 10 Jahre.

Gemäß § 195 ff des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können die Verjährungsfristen bei der Erhaltung von Beweismitteln bis zu 30 Jahren betragen. Anstelle einer Löschung werden Ihre Daten dann gesperrt.

7. Welche Rechte haben Sie als Betroffener?

Als Betroffener bzw. Nutzer der Webseite haben Sie grundsätzlich folgende Rechte:

  1. das Recht auf Auskunft über die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß § 15 DSVGO,

  1. das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß § 16, 17 und § 18 DSVGO zu verlangen,

  1. das Recht auf Widerspruch aus § 21 DSGVO

    Eine uns erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor dem Inkrafttreten der Datenschutzverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden ist. Bitte beachten Sie jedoch, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die zeitlich vor dem Widerruf stattgefunden haben, sind davon nicht betroffen.

    Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessensabwägung stützen, können Sie Widerspruch einlegen. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, warum wir die Verarbeitung nicht weiter ausüben sollen.

    Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs werden wir prüfen, ob zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vorhanden sind (siehe hierzu auch §21 Abs. 1 DSGVO).

    In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Selbstverständlich haben Sie auch hier das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Direktwerbung zu widersprechen. Erfolgt ein Widerspruch Ihrerseits, dann werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diesen Zweck verarbeitet.

  1. das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist (siehe hierzu § 20 DSVGO).

    Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§34 und §§ 35 BDSG (neu). Zusätzlich besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (§77 DSVGO i.V.m. § 19 BDSG (neu).

    Im Rahmen der Ausübung Ihrer Rechte, wenden Sie sich bitte an info(at)foxiflex(dot)com oder postalisch an die zuvor genannte Adresse des Verantwortlichen. Sie können uns auch telefonisch erreichen unter +49 3381 211 21-0. In diesem Zusammenhang stellen Sie bitte sicher, dass eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

8. Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte

Innerhalb des Unternehmens erhalten die Personen Ihre Daten, die zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten gemäß §6 Abs. 1b) oder §6 Abs. 1 c) benötigen.

Darüber hinaus geben wir Daten an Dritte wie Versandunternehmen weiter, sofern diese für die Lieferung Ihrer Ware durch uns oder Sie im Rahmen der Vertragserfüllung notwendig sind.

Weiterhin können personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben werden, sofern es hierfür gesetzliche Auskunfts- und Mitteilungspflichten gibt.

9. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienst-leistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs.3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sitzungen und Kampagnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal zwei Jahre betragen. Die Aufbewahrung von Nutzer- und Ereignisdaten läuft nicht ab. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Internetseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren Nähere Informationen zum Datenschutz im Rahmen von Google Analytics finden Sie unter: http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

Google Analytics -Vertrag zur Auftragsverarbeitungsvereinbarung-

Da nach Ansicht der Aufsichtsbehörden Websitebetreiber beim Einsatz von Google Analytics als Auftraggeber und Google als Auftragnehmer fungieren, haben wir mit Google einen schriftlichen Vertrag zur Auftragsverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen.

10. Google Adwords Conversion-Tracking

Diese Webseite nutzt ferner das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“ und im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking. Das Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner abgelegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung. Wenn Sie bestimmte Internetseiten unserer Website besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Somit besteht keine Möglichkeit, dass Cookies über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden können. Die Informationen, die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Hierbei erfahren die Kunden die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern (Deaktivierungsmöglichkeit). Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: http://www.google.com/policies/technologies/ads/, http://www.google.de/policies/privacy/

Stand: Mai 2018